Gräfenneuses

2000 Euro Schaden nach Wildunfall

In den frühen Morgenstunden des Freitags befuhr ein 33-Jähriger Verkehrsteilnehmer die Kreisstraße 48 von Gräfenneuses in Richtung Ebersbrunn. Kurz vor der Ortschaft sprang laut Polizeibericht ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst. Das Tier überlebte den Aufprall nicht.
In den frühen Morgenstunden des Freitags befuhr ein 33-Jähriger Verkehrsteilnehmer die Kreisstraße 48 von Gräfenneuses in Richtung Ebersbrunn. Kurz vor der Ortschaft sprang laut Polizeibericht ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst. Das Tier überlebte den Aufprall nicht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen