Volkach

2000 Menschen strömen ins Volkacher Winterdorf

Im Zwei- und Dreivierteltakt begeisterte die Stadtkapelle Volkach unter Leitung von Elke Jörg beim Neujahrskonzert die Besucher des Winterdorfs in der Altstadt - und das bei Temperaturen von minus drei Grad Celsius, was Musikern und Instrumenten zu schaffen machte. Foto: Peter Pfannes

Bei trockenem Wetter und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt fiel am Neujahrstag der Startschuss für den Volkacher Winterzauber. Etwa 2000 Menschen strömten ab Nachmittag in das gemütliche Winterdorf vor dem historischen Rathaus, um gemeinsam den ersten Tag des Jahres in geselliger Runde zu verbringen und ausklingen zu lassen. Im Mittelpunkt stand das Neujahrskonzert der Stadtkapelle Volkach mit ihrer Dirigentin Elke Jörg am Abend.

Beim Volkacher Winterzauber brutzelten über dem Lagerfeuer die ersten Stockbrote des Jahres, sehr zur Freude der vielen hungrigen Mädchen und Buben. Foto: Peter Pfannes

Bereits am Nachmittag bevölkerten viele Familien die Altstadt. Bei einer unterhaltsamen Fahrt mit der Pferdekutsche waren Winterjacken, Handschuhe und Mützen wichtige Utensilien. Unter fachmännischer Anleitung bastelte der Nachwuchs im Rathaus putzige Glücksschweinchen als Mitbringsel für Daheimgebliebene. "Wir haben heute schon 140 Glücksschweine gebastelt", sagte eine der Betreuerinnen am Abend.

Willis hatte die Lacher auf seiner Seite

Die Lacher auf seiner Seite hatte Willis, der Gaukler. Narreteien und jede Menge Schabernack beinhaltete die kurzweilige und lustige Schau von Dan Willis, der in Poppenhausen-Hain zuhause ist. Wegen der eisigen Kälte wurden bereits am Nachmittag die Öfen am Marktbrunnen angeschürt. Auf dem Marktplatz war Unterhaltung für die ganze Familie geboten, egal ob im nostalgischen Riesenrad, am Miniatur-Karussell oder an den gut frequentierten Glühweinständen. Über den Lagerfeuern brutzelten Stockbrote.

140 putzige Glückschweinchen bastelten die Kinder am Neujahrstag beim Volkacher Winterzauber. Foto: Peter Pfannes

Überall konnten die neuen Winterzauber-Taler eingelöst werden, die erstmals als Zahlungsmittel auf der winterlichen Partymeile eingesetzt wurden. Keine leichte Aufgabe hatte die Stadtkapelle bei ihrem Konzert. Temperaturen von minus drei Grad Celsius machten den Musikern und ihren Instrumenten zu schaffen. Ihre Walzer-, Marsch- und Polka-Klänge sorgten dennoch für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Wenn der Bürgermeister auf Eis gelegt wird

Das Winterzauber-Programm verspricht in den kommenden Tagen bis einschließlich Dreikönig viele unvergessliche Momente. Eine ganze Armee von Karnevalisten stürmt am Freitag, 3. Januar, um 18.15 Uhr das Rathaus. Unter der Regie der Karnevalsvereinigung Obervolkach werden die Stadtoberen samt Bürgermeister bis zum Ende der fünften Jahreszeit auf Eis gelegt, damit sie kurz vor der Kommunalwahl Mitte März keine Dummheiten mehr machen.

Luftakrobatik am Samstagabend ab 19 Uhr, Straßenshows und stimmungsvolle Live-Musik erwarten die Gäste am Sonntag. Am Montagnachmittag, 6. Januar, kann man sich erstmals auf einem Wild-West-Parcours austoben.

Detaillierte Programm-Infos gibt es unter www.volkach.de

Gelungene Premiere beim Volkacher Winterzauber feierte das nostalgische Riesenrad. Klein und Groß nutzten die Gelegenheit, das Winterdorf von oben zu betrachten. Foto: Peter Pfannes
Gelungene Premiere beim Volkacher Winterzauber feierte das nostalgische Riesenrad. Klein und Groß nutzten die Gelegenheit, das Winterdorf von oben zu betrachten. Foto: Peter Pfannes
Gelungene Premiere beim Volkacher Winterzauber feierte das nostalgische Riesenrad. Klein und Groß nutzten die Gelegenheit, das Winterdorf von oben zu betrachten. Foto: Peter Pfannes
Gelungene Premiere beim Volkacher Winterzauber feierte das nostalgische Riesenrad. Klein und Groß nutzten die Gelegenheit, das Winterdorf von oben zu betrachten. Foto: Peter Pfannes
Der Volkacher Winterzauber bot schon zum Auftakt reichlich Gelegenheit für gesellige Runden. Foto: Peter Pfannes
Kurzweil und Unterhaltung bot der Volkacher Winterzauber zwischen den Feiertagen zum Jahresbeginn. Foto: Peter Pfannes

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Volkach
  • Peter Pfannes
  • Altstädte
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Jahreszeiten
  • Karneval
  • Kommunalwahlen
  • Marktplätze
  • Obervolkach
  • Rathäuser
  • Winterjacken
  • Winterzauber
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!