Albertshofen

22 Prinzenpaare kommen nach Albertshofen

22 Prinzenpaare aus Franken und Bayern trafen sich am Wochenende in der Faschingshochburg des Höpper-Elfers in der Albertshöfer Gartenlandhalle beim Jubiläums-Prinzenpaar-Treffen (von links): Der Präsident des Fastnacht-Verbands Franken, Marco Anderlik, und der Regionalpräsident der Förderation Europäischer Narren, Heiko Förster, waren die Ehrengäste. Foto: Elli Stühler

Stimmung pur von Anfang an! Mit „Franken Helau“ begann der Einzug der 22 Prinzenpaare mit ihren Präsidenten, Elferräten und deren Gefolge. Die Gartenlandhalle bebte beim Jubiläums- Prinzenpaar-Treffen und das Höpper-Elfer-Prinzenpaar Anke I. und Ralf I. sowie der Gesellschaftspräsident Elmar Gimperlein kamen mächtig ins Schwitzen. Die gekrönten Häupter standen Spalier beim Einzug der 31 „Bobbelie“ und dem Tanzmariechen Mila Hauke, die mit ihrem Tanz „La-Le-Lu“ die Showbühne eroberten und die Herzen des Publikums verzauberten.

Eingeladen zu diesem Prinzenpaar-Jubiläum hatte Gimperlein auch den neuen Präsidenten vom Fastnachtsverband Franken, Marco Anderlik (Nachfolger von Bernhard Schlereth): „ Ich möchte dir hier in Albertshofen eine Plattform bieten, wie sie sich ein Präsident nur wünschen kann“, sagte Gimperlein – und er hatte nicht zu viel versprochen.

Fastnachtspräsident Anderlik zeigte sich begeistert

Der Fastnachtspräsident war begeistert über die tolle Förderung der Jugendarbeit, die vielen Akteure mit ihren engagierten Trainerinnen und die Aktivitäten des Höpper-Elfers.

Die Bobbelie begeisterten beim Prinzenpaartreffen in Albertshofen mit ihrem Tanz „La-Le-Lu“. Foto: Elli Stühler

Über 300 Gäste tummelten sich auf der Tanzfläche und der Bühne der neu renovierten Gartenlandhalle. Mit akrobatischen Einlagen, Geschicklichkeits- und Wortspielen und geologischen Fragen animierten die Höpper-Karnevalisten ihre Gäste, um mit den zu gewinnenden Punkten verschiedene gesunde Obstkörbe zu ergattern. Es taten sich Rätsel über Männer und Prinzessinnen auf und das Stimmungsbarometer stieg, als die gekrönten Häupter Melodien der Schwarzen Natascha, von Du hast mich Tausend mal belogen und Atemlos intonieren mussten.

Viel Applaus für Tanzmariechen Mila Hauke

Stehenden Applaus gab es für das Tanzmariechen Mila Hauke. Die Mädchen der Höpper-Minigarde fegten über die Bühne und mit Perfektion und Hebefiguren begeisterten die Wild Boys das närrische Publikum. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert, getanzt und gelacht.

„Vor 11 Jahren wagten wir uns, das erste Prinzenpaartreffen in Unterfranken auszuführen. Begonnen haben wir im TSV Sportheim mit sieben Prinzenpaaren aus Unter- und Mittelfranken", berichtete Elmar Gimperlein. Es habe sich schnell herum gesprochen, dass "in Höpper toll gefeiert wird". Das Jahr darauf wurde schon in der Gartenlandhalle gefeiert. Im Durchschnitt kamen 16 Prinzenpaare pro Jahr. „Ich bin stolz, dass diese Prinzenpaartreffen zu einer festen Größe im Höpper-Fasching geworden sind, außer den seit Jahren ausverkauften drei Prunksitzungen“, so Gimperlein.

Anke I. und Ralf I. sind das 25. Prinzenpaar, das den Höpper-Elfer und Albertshofen über die Landkreisgrenzen hinaus präsentiert. „ Ich habe hier meine Prinzessin gefunden – meine Frau Melanie, geborene Zahn, ist die erste  Höpper-Elfer Faschingsprinzessin“, plauderte Heiko Förster, der Regionalpräsident der Förderation Europäischer Narren, aus dem Nähkästchen.

Die teilnehmenden Karnevalsgesellschaften
KG Giebelstadt „Dachdorf“, Fränkische Kanalflotte Fürth, Crazy Dancers, RoKaGe Rottendorf, Blau Weiß Elfershausen, Narrlangia Rot-Weiß Erlangen, OCC Ochsenfurt, AKG Aschfeld, Die Eibanesen, UKG Untererthal, SCC Schwand, RFG Remlingen, KCK Winterhausen, FG Illesheim, Gredonia Greding, DeKaGe Dettelbach, FC Thüngersheim, ALZiBib Markt Bibart, KKC Kleinrinderfeld, KG Elferrat Würzburg und Himmelstadt KV Die Goiker.

Rückblick

  1. Live: Markus Söder bekommt den Schlappmaul-Orden
  2. Antöner Peter Stößel mit dem höchsten Narrenorden ausgezeichnet
  3. 61 bunte Gruppen in Himmelstadt: Nasa, Wikinger und Mad Max
  4. Faschingszug Schweinfurt 2020: Wann und wo geht's los?
  5. Zwei Jahre nach Ramonas Unfalltod: "Fasching geht nicht mehr"
  6. Giraffen, Affen und kleine Gespenster beim Gaudiwurm
  7. Faschingsparty von St. Nikolaus-Schule und Heilpädagogischer Tagesstätte
  8. Donnerschlag und Geistesblitze beim Müdesheimer Fasching
  9. Vier Stunden Fosanochd im ausverkauften Bürgerhaus
  10. Revival für die Sixties beim Reuchelheimer Fasching
  11. Stürmische Faschingsparty in Mellrichstadt
  12. Die Faschingsbilder vom Wochenende in Unterfranken
  13. Stürmischer Umzug der Narren in Wiesentheid
  14. Gaudiwurm zieht trotz widrigen Wetters durch Burgpreppach
  15. 1000 Narren beim Faschingsumzug bei Nacht in Dampfach
  16. Billingshausen in der Bütt: Bunter Mix aus Tänzen, Sketchen und Einlagen
  17. In Sulzfeld ist der Zirkus los
  18. MaZis Glosse: Wer war denn nun das größere Rindvieh?
  19. Faschingszug Kist: Mischung von Fußgruppen und Motivwagen
  20. Die Gaudi-Partei will Bier für alle und überall
  21. Wetterfrösche waren trotz Regens bestens gelaunt
  22. Hofheim: Kinderfasching mit Pippi Langstrumpf und Superwoman
  23. Schlappmaulorden-Verleihung im Live-Ticker!
  24. Faschingsgottesdienst in Ebelsbach
  25. Landkreisfasching: Umzug in Volkach mit 1000 Teilnehmern
  26. Burgpreppach: Bürgermeister werden für viel Geld aufgefüttert
  27. Sand am Main: Der MSC offenbart, dass es ein Geisterhaus gibt
  28. Faschingszumzug in Oberaurach: "Corona" war ein Thema
  29. Homburger Steeäisel trotzen selbst den stärksten Windböen
  30. Faschingszug in Unterspiesheim: Größer, bunter und noch kreativer
  31. Giebelstadt: Wo tanzende Schornsteinfeger begeisterten
  32. Zur Faschingszeit eröffnete in Erlenbach das weinselige Kino
  33. Zeil: Faschingsnarren wünschen sich Sand als neuen Stadtteil
  34. Stürmischer Faschingszug in Bergrheinfeld: Tausende feiern
  35. Mellrichstädter trotzen dem Sturm beim MKG-Umzug
  36. Sängerfasching: Wenn das Fräulein Helen auf der Bühne badet
  37. Untersteinbach: Wenn die Spielvereinigung Fasching feiert
  38. Warum der Strand von Malle in Dipbach ganz nah war
  39. Ein Narrensturm fegte durchs Leinachtal
  40. Mit Prinzessin und Prinz vom anderen Stern
  41. Fränkische Fastnacht: Da steppt nicht nur der Strohbär
  42. Kreuzfahrt Juhee – AKV auf hoher See
  43. So war der Faschingszug in Hafenlohr
  44. Steinfeld: Narren waren mit 21 Wagen unterwegs von Russland in die Türkei
  45. Kleine Fische und große Haie bei Prunksitzung in Grafenrheinfeld
  46. In Gemünden hieß es wieder: Es Züchle künnt!
  47. „Narr von Europa” für Manfred Schubert
  48. Heißer närrischer Aufguss im brodelnden Laurentius-Saal
  49. Lustige Vorträge und Auftritte beim Seniorenfasching im Kolpingheim
  50. Markt Einersheim: Gangsterjagd auf dem Roten Teppich

Schlagworte

  • Albertshofen
  • Bernhard Schlereth
  • Fasching
  • Helau und Alaaf
  • Jubiläen
  • Karnevalsvereine
  • Mädchen
  • Prinzessinnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!