Sommerach

80 Sommeracher Senioren bei der Vorweihnachtsfeier

Traditionelle vorweihnachtliche Feier der Sommeracher Senioren in der Villa Sommerach.
Traditionelle vorweihnachtliche Feier der Sommeracher Senioren in der Villa Sommerach. Foto: Günther Schäffer

Mit rund 80 Senioren war die Tenne der Villa Sommerach bei der vorweihnachtlichen Feier des Seniorenclubs „Auslese“ bis auf den letzten Platz gefüllt. Vorsitzende Maria Sauer zeigte sich hocherfreut über den großen Zuspruch, heißt es in einer Pressemitteilung.

In seinem Grußwort würdigte Bürgermeister Elmar Henke das Engagement des Leitungsteams mit Maria Sauer, Edeltraud Dinkel und Sieglinde Baumann. Weitere Grußworte sprachen Dekan Peter Göttke, Pfarrerin Mareike Rathje und Weinprinzessin Magdalena Sauer. Mit mehreren Liedern erfreuten die Vorschulkinder aus der Sommeracher Kita Sankt Valentin die Senioren.

Die Besucher genossen die bestens gelungenen musikalischen Darbietungen der „Geschwister Then“ (Inge Sauer, Renate Straßberger und Claudia Pfaff), des jugendlichen Bläserquintetts der Geschwister Ströhlein und Oestreicher sowie der „Senioras“, einer Chorgruppe aus den Reihen der Senioren. Für einen musikalisches Höhepunkt sorgte die Harfenistin Julia Rosenberger.

Der Seniorenbeauftragte Winfried Kraus begeisterte mit einem selbst gedichteten Vortrag, in dem er sich kritisch mit Auswüchsen der Weihnachtszeit und dem vielerorts gestörten Weihnachtsfrieden auseinandersetzte. Mit einem humorigen Beitrag in fränkischer Mundart über einen ungebetenen Weihnachtsgast sorgte Edeltraud Dinkel für Heiterkeit im Saal. Auch das Sommeracher Christkind Melissa Streit machte seine Aufwartung und verteilte Geschenke.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sommerach
  • Christkind
  • Elmar Henke
  • Kindertagesstätten
  • Mundart
  • Senioren
  • Seniorenclubs
  • Vorschulkinder
  • Vorträge
  • Vorweihnachtszeit
  • Weihnachtsfrieden
  • Weihnachtszeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!