Dettelbach

AWO Dettelbach will sich um Kinder kümmern

Joachim Beck aus dem Ortsteil Bibergau ist der neue Vorsitzende des Ortsverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Dettelbach. Zweite Vorsitzende wurde Doris Vay aus Mainsondheim. Rudolf Vay, ebenfalls aus Mainsondheim wurde zum Kassier gewählt. Das geht aus einer Pressemeldung des Ortsvereins hervor.
Joachim Beck aus dem Ortsteil Bibergau ist der neue Vorsitzende des Dettelbacher AWO-Ortsverbandes. Foto: Ronald Grunert-Held
Joachim Beck aus dem Ortsteil Bibergau ist der neue Vorsitzende des Ortsverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Dettelbach. Zweite Vorsitzende wurde Doris Vay aus Mainsondheim. Rudolf Vay, ebenfalls aus Mainsondheim wurde zum Kassier gewählt. Das geht aus einer Pressemeldung des Ortsvereins hervor.Ein neuer Schwerpunkt wurde auch gleich festgelegt: Kinder. Als erste Aufgabe hat sich der Verein so die Beseitigung der gröbsten Mängel an den Kinderspielplätzen in den Ortsteilen und der Stadt Dettelbach gestellt. Um hier etwas erreichen zu können hat der neue Vorstand beschlossen, an diesem Sonntag, 13.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen