BUCHBRUNN

Abwasser: Kosten neu geregelt

Die Kosten für Schmutz- und Oberflächenwasser werden in Buchbrunn künftig getrennt betrachtet.

Die Gemeinde steigt in die „Umarbeitung ihrer leistungsgebundenen Einrichtungen und die Aufteilung nach Kostenmassen zur Ermittlung von Benutzungsgebühren und Beitragssätzen“ ein. Hinter der sperrigen Bezeichnung verbirgt sich die Möglichkeit, Nachweise zu führen, welcher Aufwand für Schmutzwasser- oder für Oberflächenwasserbeseitigung angefallen ist. Die ermittelten Werte sind künftig Voraussetzung für die Gebührenkalkulation beim Abwasser. Mit der Überarbeitung der Nachweise der bestehenden Anlagen wurde das Unternehmen Schulte/Röder Kommunalberatung beauftragt. Für die Gemeinde fallen dafür Kosten in Höhe von 8000 Euro an.

Bürgermeister Hermann Queck unterstrich in der Gemeinderatssitzung, dass es nicht um Flächenberechnungen zur Gebührenberechnung gehe. Für kommende Gebühren- und Beitragskalkulationen sei der Vertragsabschluss jedoch erforderlich. Der Beschluss wurde in Ratssitzung am Donnerstagabend gegen vier Stimmen gefällt.

Weitere Entscheidungen und Bekanntgaben am Ratstisch:

• Die Gemeinde erteilte ihr Einvernehmen auch zum Bau einer Lager- und Gerätehalle auf dem Anwesen Neuer Weg 5, das im unbebauten Innenbereich liegt. Die Ratsrunde unterstrich, dass das Areal unter Denkmalschutz steht. Der Antragsteller soll zudem auf die Möglichkeiten der Dorferneuerung hingewiesen werden.

• Wegen der Möglichkeiten, auf dem Grundstück des Gasthofes Frankenträubl seniorengerechtes Wohnen einzurichten hat Bürgermeister Queck erste Gespräche geführt.

• Auf Anfrage der Gemeinde bestätigte das Vermessungsamt, dass alle Umbezeichnungen vorhandener Adressen im Bereich Gartenstraße und Wiesenweg an Post und andere Einrichtungen weitergegeben wurden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Buchbrunn
  • Gerhard Bauer
  • Abwasser
  • Hermann Queck
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!