WIESENBRONN

Angeschossene Katze muss eingeschläfert werden

Offenbar mit einer Luftdruckwaffe wurde eine Katze in Wiesenbronn angeschossen. 20 Projektile wurden in dem Tier gefunden. Wer hat etwas gesehen?
Katze Symbol
Eine Katze im Tierheim; Haustier; Tier; Symbolbild; Besitzer Foto: Henning Kaiser (dpa)
Mutmaßlich mit einer Luftdruckwaffe hat ein bislang Unbekannter in Wiesenbronn auf eine Katze geschossen: Sie musste eingeschläfert werden. Wie es im Pressebericht der Polizei Kitzingen heißt, teilte am Freitag eine Frau mit, dass ihre Katze angeschossen worden war. Dies sei in einer Tierklinik festgestellt worden. Dort fand man in der Katze 20 Diabolos – Projektile, die aus Luftgewehren oder Luftpistolen verschossen werden. Arzt muss Tier einschläfern Das Tier musste wegen der Verletzungen eingeschläfert werden. Wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz hat die Polizei Ermittlungen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen