Albertshofen

Anke Plömpel und Ralf Kraus sind das neue Prinzenpaar

Viele Karnevalisten wurden beim Ordenskommers des Höpper-Elfers geehrt. Im Bild die Geehrten und Elferräte zusammen mit dem neuen Prinzenpaar Anke Plömpel und Ralf Kraus in ihrer Mitte.  Foto: Ralf Spiegel

Die Karnevalsgesellschaft Höpper-Elfer im TSV Albertshofen ist schwungvoll in die neue Session gestartet und hat mit Anke Plömpel und Ralf  Kraus beim Ordenskommers ein neues Prinzenpaar inthronisiert, die das 25. Prinzenpaar in Albertshofen sind. Der 56-Jährige und seine eine Jahr ältere Lebensgefährtin werden jetzt den Höpper-Elfer nach außen vertreten.

Anke Plömpel ist eine waschechte Albertshöferin und Ralf Kraus wohnt jetzt auch schon 14 Jahre in dem Gärtnerdorf. Durch seine Geschäftsbeziehungen zum Gesellschaftspräsidenten Elmar Gimperlein kam es zur Krönung des neuen Prinzenpaars. Gimperleins Anfrage bei Ralf Kraus fiel sofort auf fruchtbaren Boden und nach ein bisschen Überzeugungsarbeit war auch Anke Plömpel dabei. Bevor sie ein voller Terminkalender erwartet, hält sich Ralf Kraus beim Schwimmen und Saunieren fit, während Anke Plömpel seit langen Jahren begeistert Tennis bei der G Kitzingen spielt.

Orden für die Narren

Unter dem Motto "11. Prinzenpaartreffen in Höpper" startete der Höpper-Elfer Albertshofen mit dem traditionellen Ordenskommers in die fünfte Jahreszeit. Elmar Gimperlein begrüßte zum festlichen Kommers eine große Schar an Narren, Senatoren, Elferräten und Mitglieder. Der Abend begann mit der Verabschiedung des bisherigen Prinzenpaares Julia und Konrad Nehm, denen die Verantwortlichen den Sessionsorden verliehen.

Den Sessionsorden der Gesellschaft vorgestellt gestaltete wie auch in den Vorjahren der Ordenskanzler Ralf Spiegel. Die Session 2019/20 stellten die Narren unter das Motto "11.Prinzenpaartreffen in Höpper", findet die Veranstaltung heuer schon zum elftem Mal statt und ist ein Alleinstellungsmerkmal im Landkreis Kitzingen. Die Prinzengarde des Höpper-Elfers zeigte ihren neuen Gardetanz und das Tanzmariechen Mila Hauke ihr Solo.

Zahlreiche Termine stehen an

Der Abend wurde mit humoristischen und musikalischen Einlagen von Bruder Bernhardin vom Franziskaner-Mionriten-Kloster aus Würzburg abgerundet. Der Höpper-Elfer freut sich auf seine 35. Session und wird bei zahlreichen Terminen bei befreundeten Gesellschaften im Frankenland unterwegs sein. Der nächste Heimauftritt ist am 12. Januar 2020 um 13 Uhr der Rathaussturm und fünf Tage später das Prinzenpaartreffen am 17. Januar um 19 Uhr in der Gartenlandhalle. Die beiden Prunksitzungen folgen am 1. Februar und 15. Februar, dazwischen ist der VdK-Kreisverband am 9. Februar in Albertshofen zu Gast.

Holger Leikam vom Fastnachtsverband Franken (FVF), und Gerhard Fiedler, Vizepräsident des Regionalversbands Unterfranken von der Föderation Europäischer Narren (FEN) waren gekommen um verdiente Karnevalisten zu ehren. Elmar Gimperlein und sein Stellvertreter  Sven Reitmeier erhielten den Verdienstorden des FVF und Axel Ehliger wurde für sein jahrelanges Engagement mit dem "Narr von Europa in Brillant" von der FEN dekoriert.

Die Geehrten

Sessionsorden FVF: Margit Gimperlein, Ingrid Wenkheimer, Elke Tauscher, Cindy Reitmeier, Günter Reitmeier, FVF-Jugendorden: Justus Wendemuth; FVF-Ehrennadel in Silber: Frank Gimperlein, Michael Uhl und Kai Fuchs; FVF-Ehrennadel in Gold: Rudi Darlapp, Philipp Wenkheimer; FVF-Förderer-Orden: Lars Sattes, Gerhard Brunner und Michael Lapp; FVF-Verdientorden: Elmar Gimperlein, Sven Reitmeier; FEN-Sessionsorden: Tilo Gernert, Helmut Plömpel, Werner Röder, Roland Hoh, Christof Braterschofsky, Sabine Hack; Narr von Europa der FEN in Bronze: Daniel Merz; Narr von Europa der FEN in Silber: Benjamin Jordan, Christoph Bayer; Narr von Europa der FEN in Gold: Martin Uhl, Claus Tauscher,  Martin Weichsel; Narr von Europa der FEN in Brillant: Axel Ehliger;

Lachender Löwe von Bayern der FEN: Stefan Kufner, Edgar Gramlich; Ehrungen des Höpper-Elfers: Till von Europa: Niko Uhl, Bettina Felbinger; Verdienstorden in Silber: Swen Wendemuth, Norbert Uhl, Nicole Starkmann, Tina Starkmann, Wolfgang König, Barbara Becker; Verdienstorden in Gold für Ralph Rudolph, Heinz Wenkheimer, Wolfgang Weihprecht; Verdienstorden in Brillant: Ralf Spiegel; Ehrenschleife: Klaus Günther, Etta Becker; Sonderorden "Elferrat": Erich Wenkheimer.

Rückblick

  1. Machtwechsel im Rathaus
  2. Anke Plömpel und Ralf Kraus sind das neue Prinzenpaar
  3. Faschingsgellschaft Lengfeld startet in die Session 2019/2020
  4. GCC-Zwiefl-Elf übernimmt die Regentschaft
  5. Rothenfelser Faschingsprinz war vor 25 Jahren schon einmal Prinz
  6. Stettener Narren präsentieren den "Lump und die Tänzerin"
  7. Rathaussturm: Bürgermeister Endres feiert  letzte Gefangennahme
  8. Hohe Auszeichnungen für verdiente Mitglieder
  9. Neues Prinzenpaar liebt Fasching und Tanzen
  10. Bad Kissingen: Datenschutz ist stärker als die Narren
  11. Die „Drei Öberen“ der Bostemer Fasenacht sind gekürt
  12. Prinzenpaar verspricht eine tolle Session
  13. Giemaul-Paar: Bei der Polizei lernten sie sich kennen
  14. Hohe Auszeichnungen für langjährige Mitglieder
  15. Der Feuerwehrkommandant regiert das Narrenvolk
  16. Orden und Ehrennadeln des Fastnachtsverbandes
  17. Schneewittchen als Faschingsthema
  18. Traumpaar auf dem Narrenthron
  19. „Steeäisel“ sind der größte Ortsverein
  20. Vom Faschingsmuffel zum Prinzen
  21. Narren drücken die Rathaustüre ein
  22. Frisch geehrt in die fünfte Jahreszeit
  23. Kathrin und David inthronisiert
  24. Gegenwehr zwecklos
  25. Hühner stürmten das Rathaus
  26. Wie gut kehrt der neue Besen?
  27. Michael III. und Stefani I. regieren
  28. Kurze Unruhen in Burgsinn überstanden
  29. Die Gegenwehr mit Bonbons blieb erfolglos
  30. Närrischer Machtwechsel
  31. Rathaussturm in Oberelsbach
  32. Heiße Rennen am Dorfplatz-Ring
  33. Bürgermeister Edgar Martin gefesselt und abgeführt
  34. Hexen nahmen Ratsversammlung in die Mangel
  35. Wellness für Schmidt-Neders Rückgrat
  36. Die Narren sind an der Macht
  37. Stefan I. und Jeanette I. regieren Würzburgs Narren
  38. Sechs Prinzenpaare in Schweinfurt, eins in Würzburg
  39. ESKAGE geht mit sechs Prinzenpaaren in die Session
  40. Benedikt und Julia regieren die Narren
  41. Nicht zu stoppen: OCC stürmt das Rathaus
  42. Christian I. und Sabrina I. sind das neue Giemaulpaar
  43. Mainfrankens Narren stürmen die Rathäuser
  44. Wa-Ka-Ge gut aufgestellt für neue Session
  45. Orden für verdiente Narren
  46. „Burg Elf“ stürmte erfolgreich das Rathaus
  47. HCC läutet fünfte Jahreszeit ein – Lasterrennen um den „Wolfgang-Borst-Kreisel“
  48. Schneider ergibt sich und erspart seiner Frau ein schlimmes Schicksal
  49. Narren-Späh-Aktion: auf ganzer Linie erfolgreich
  50. Michael Pagel führt Narrenschiff

Schlagworte

  • Albertshofen
  • Hartmut Hess
  • Barbara Becker
  • Christoph Bayer
  • Feier
  • Gerhard Brunner
  • Gold
  • Karneval
  • Karnevalsvereine
  • Klaus Günther
  • Prunksitzungen
  • Roland Hoh
  • Sabine Hack
  • Schwimmsport
  • Silber
  • Start der Faschingssession
  • Tennis
  • Traditionen
  • Veranstaltungen
  • Wolfgang König
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!