MÜNSTERSCHWARZACH

Anselm Grün: "Werte können nicht verfallen"

Digitalisierung, Konsumgesellschaft, Individualisierung - die Welt ist im Wandel. Sind alte Werte dabei in Vergessenheit geraten? Ein Gespräch mit Pater Anselm Grün.
_
Alles dreht sich schneller, die Digitalisierung treibt die Entwicklung voran – und ständig ist von Fake News die Rede. Wie beobachtet und verfolgt Benediktinerpater Anselm Grün die gesellschaftlichen Veränderungen? Seit vielen Jahren beschäftigt sich der Benediktinermönch aus Münsterschwarzach (Lkr. Kitzingen) mit kultureller Gesinnung, Orientierung in der Gesellschaft, Menschlichkeit, Politik, Machtgehabe, Leistungsdruck, Wachstum, Nachhaltigkeit – und Verantwortung. Caroline Münch, die aus Dettelbach kommt und in Mainz Publizistik studiert, hat Anselm Grün zum Interview getroffen. Frage: Wie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen