KITZINGEN

Aplawia: Dem Menschen und der Umwelt zuliebe

Andere planen-wir arbeiten. Das bedeutet der Begriff Aplawia. Doch wer und was steckt hinter dem Namen und wie ist das Kaufhaus für Gebrauchtwaren überhaupt entstanden?
Gemeinsam sind wir stark: Christopher Ketcham, Timo Reuther, Patrizia Kando, Mona Sattler und Emine Centin ( von links). Foto: Fotos: Hanna BAUSEWEIN
Andere planen-wir arbeiten. Das bedeutet der Begriff Aplawia. Doch wer und was steckt hinter dem Namen und wie ist das Kaufhaus für Gebrauchtwaren überhaupt entstanden? Anfangs war die heutige Aplawia noch eine Anlaufstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) für sozial benachteiligte Jugendliche, die damals mit einer hohen Jugendarbeitslosigkeit zu kämpfen hatten. Man hat damals versucht, die Teenager mit Nachbarschaftshilfe langsam, aber sicher in die Arbeitswelt zu integrieren. Das hat sich dann schnell weiterentwickelt. „Die Jugendlichen wurden nicht nur theoretisch auf den Arbeitsmarkt vorbereitet, sie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen