KITZINGEN

Aus dem Gericht: Missbrauch eines Kindes

Die Kinder waren gerne bei dem netten Nachbarn. Weil man da immer ausgiebig Fernsehen gucken und rumalbern konnte. Zunächst kam das neunjährige Mädchen noch mit ihrem Bruder, später auch immer öfter alleine.
Gerichtshammer
Gerichtshammer Foto: dpa
Die Kinder waren gerne bei dem netten Nachbarn. Weil man da immer ausgiebig Fernsehen gucken und rumalbern konnte. Zunächst kam das neunjährige Mädchen noch mit ihrem Bruder, später auch immer öfter alleine. So wie im Frühjahr vergangenen Jahres, als der 46-jährige Mann das Kind aufforderte, sich auf seinen Schoß zu setzen. Um dann der Neunjährigen unters T-Shirt an die Brust zu greifen. Anschließend glitt seine Hand zweimal in die Hose des Kindes, um diesem zwischen die Beine zu fassen. Das Mädchen schaffte es irgendwie, die Hand des Mannes zurückzuziehen und wegzulaufen. Was an jenem Nachmittag passiert ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen