Dettelbach

Autofahrer steht wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht

Bei einem Unfall 2017 starb eine Frau nach einem Frontalzusammenstoß. Der Unfallverursacher steht ab heute in Kitzingen vor Gericht.
Die rechtlichen Folgen eines tödlichen Unfalls werden zurzeit vor dem Kitzinger Amtsgericht verhandelt. Foto: Micha Chodyra (Archiv)
Es geschah an einem Sonntagmorgen Anfang September 2017: Bei Dettelbach (Lkr. Kitzingen) kam es auf der B 22 zu einem Frontalzusammenstoß. Verursacht wurde der Unfall von einem 29-jährigen Würzburger. Die Fahrerin des entgegenkommenden Wagens erlitt dabei tödliche Verletzungen. Danach war der 29-Jährige für 36 Stunden verschwunden. Auch eine groß angelegte Suche blieb zunächst ergebnislos. Schließlich wurde er bei Stadelschwarzach von anderen Verkehrsteilnehmern zufällig entdeckt. Was in dieser Zeitspanne passiert ist, stellte die Polizei damals vor ein Rätsel.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen