LANDKREIS KITZINGEN

Autofahrerin abgedrängt

Am Samstag, um 10.35 Uhr, kam es am Autobahnkreuz Biebelried, Fahrtrichtung Ulm, zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht.

Ein unbekannter Lastzugfahrer, der von der A 3 kommend auf die A 7 einfahren wollte, geriet auf der Einfädelspur zu weit nach links auf die rechte Fahrspur, teilt die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried mit. Dort war eine Autofahrerin unterwegs, die mit ihrem Pkw nach links ausweichen musste, um nicht mit dem Lkw zusammen zu stoßen. Pech für sie war, dass neben ihr auf dem linken Fahrstreifen eine weitere Fahrerin fuhr. Die Fahrzeuge kollidierten leicht. Die Fahrerinnen schleuderten und stießen mit ihren Fahrzeugen gegen die Außenschutzplanke. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden. Ein zufällig vorbeikommendes Team der Autobahnmeisterei Erbshausen reinigte die Fahrbahn. Der Schaden wird auf 24 000 Euro geschätzt.

Hinweise: Da über den flüchtigen Lastzug nichts bekannt ist, bittet die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried um Hinweise: Tel. (0 93 02) 91 01 30.

Schlagworte

  • Autobahnkreuze
  • Unfallflucht
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!