Rüdenhausen

Barke als Lösung bei zugeparktem Eingang

Das Parken von Autos im Ortskern beschäftigte den Rüdenhäuser Gemeinderat in seiner Sitzung. Dabei ging es um einen Antrag in der Lerchenstraße, einer an vielen Stellen schmalen Gasse, wo  kaum Platz für Gegenverkehr ist.
Das Parken von Autos im Ortskern beschäftigte den Rüdenhäuser Gemeinderat in seiner Sitzung. Dabei ging es um einen Antrag in der Lerchenstraße, einer an vielen Stellen schmalen Gasse, wo  kaum Platz für Gegenverkehr ist. Ein Anwohner hatte gefragt, ob die Gemeinde im Zuge der demnächst erfolgenden Erneuerung der Straße Parkplätze vor seinem Haus einzeichne. Das Problem sei, so das Schreiben, dass vor dem Eingang zu seinem Keller ständig parkende Autos stünden. Im Keller befänden sich jedoch sämtliche Anschlüsse für die Versorgung, wie Strom und Wasser.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen