PRICHSENSTADT

Bei der TraumRunde: Froschkonzert und klares Quellwasser

Seit ihrer Einführung 2015 sind die acht TraumRunden die Renner unter den Wanderwegen im Landkreis Kitzingen. Seit dem Frühjahr gibt es sieben Rundwanderwege. Wir waren unterwegs.
Aussichtspunkt Weißes Kreuz. Auch hier ein Blick, der sich lohnt. Foto: Fotos: Guido Chuleck
Seit ihrer Einführung 2015 sind die acht TraumRunden die Renner unter den Wanderwegen im Landkreis Kitzingen. Seit dem Frühjahr gibt es sieben neue Rundwanderwege. Wir haben sie getestet. Heute: Die TraumRunde Prichsenstadt. Die Reste eines ehemaligen Kartäuser-Klosters, ein Froschkonzert, eiskaltes Trinkwasser aus dem Eselsbrunnen und zweieinhalb Stunden lang fast durchgehend durch den Steigerwald – das und noch eine ganze Menge mehr bietet die TraumRunde Prichsenstadt. Bis auf wenige hundert Meter verläuft die 8,2 Kilometer lange und in der Kategorie „einfach“ eingeordnete ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen