REPPERNDORF

Beim Abbiegen in den Straßengraben gerutscht

Am Montag kurz nach Mitternacht verunglückte der Fahrer eines Kleintransporters bei Repperndorf. Vorher hatte er scheinbar nicht nur Wasser getrunken.
Polizei
Polizei – Symbolbild. Foto: Foto: Patrick Seeger, dpa
Mit Alkohol am Steuer verunglückte der Fahrer eines Kleintransporters am Montag kurz nach Mitternacht bei Repperndorf. Der 40-Jährige wollte auf der Bundesstraße 8 von Würzburg kommend auf Höhe der Winzergemeinschaft Franken (GWF) nach links in Richtung Buchbrunn abbiegen. Dabei kam er mit seinem Sprinter nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben, teilt die Polizei mit. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab 1,70 Promille. Der Fahrer musste daher zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben. Der Schaden an seinem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen