RÖDELSEE

Beim Weinfest Waffe gestohlen

Vor dem Festbesuch am Freitag kaufte sich ein 18-Jähriger eine Schreckschusswaffe. Sie blieb nicht lange in seinem Besitz.
Schusswaffe / Polizei (Symbolbild)
Schusswaffe / Polizei (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte (dpa)
Am Freitagabend besuchte ein 18-Jähriger das Weinfest in Rödelsee. Dazu parkte er das Auto am Ortsrand. Vor dem Festbesuch erwarb er eine Schreckschusswaffe, die er im Wagen aufbewahrte. Als er gegen 22 Uhr zum Auto zurückkam, entfernte er sich nach dem Öffnen des Kofferraumes einige Meter vom Fahrzeug, um sich zu erleichtern, wie die Polizei in ihrem Bericht schreibt. Als er sich umdrehte, stellte er fest, dass die Waffe aus dem Kofferraum und die Munition aus dem Handschuhfach fehlten. Einen möglichen Täter hatte er nicht beobachtet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen