KITZINGEN

Bergrennfahrer Norbert Handa hält die Fahne hoch

Der AMC Kitzingen ehrte seine erfolgreichen Motorsportler mit (oben von links) Christian Dümler, Martin Schug, Norbert Handa, Norman Struckmann und Jürgen Schuster sowie (unten von links) Kevin Friemelt, Marcel Rüttinger, Christian Kahl, Louisa Rüttinger, Marco Müller, Julian Friemelt, Klaus Hoffmann und Meo Winter. Foto: Hartmut Hess

„Alter schützt vor Leistung nicht.“ Dieser Leitspruch gilt für den zweifachen Deutschen Tourenwagen-Bergrennmeister Norbert Handa. Der Markt Einersheimer Bergrennfahrer war heuer wieder einmal der erfolgreichste Motorsportler des Automobilclubs (AMC) Kitzingen.

Handa fuhr in seinem Lancia Delta Integrale HF bei vielen Rennen der Deutschen Automobil-Bergrennmeisterschaft in seiner Klasse vorneweg und holte sich den Sieg im Berg-Cup für Tourenwagen des Deutschen Motorsportbundes (DMSB), womit er den zweithöchsten Titel im nationalen Bergrennsport errang.

Nicht nur deswegen war Handas weiß-blauer Knauf-Renner bei der großen Motorsport-Jahresabschlussfeier des AMC im Karosserie- und Lackierzentrum von Klaus Hoffmann der Hingucker. „Wenn man älter wird, fährt man bewusster und damit nicht mehr total schnell“, sagte der 67-Jährige, der bei zehn Rennen fünf Klassensiege gefeiert hatte. Sportleiter Norman Struckmann präsentierte seine Bergrennfahrer-Kollegen, die mit Pokalen für ihr motorsportliches Engagement belohnt wurden. Christian Dümler fuhr im VW Golf II heuer nur sporadisch und setzte Duftmarken in der Achtventiler-Wertung im KW-Berg-Cup. Klaus Hoffmann versuchte dies in einem GT2-Porsche 996 auf der Rundstrecke und erlebte dort ein „Abenteuer“, wie er sagte.

Zu keinen vorderen Platzierungen reichte es für Norman Struckmann, Jürgen Schuster und Martin Schug am Berg.

Aktive Jugend

Der Leiter der Jugend-Kart-Gruppe, Andreas Winter, blickte auf das sportliche Geschehen und Aktivitäten mit der Jugend.

Der Nachwuchs schaffte in der Mannschaft den Unterfrankentitel, und im Einzel ragten Marco Müller sowie die Brüder Kevin und Julian Friemelt heraus. Marco Müller errang auf allen regionalen und überregionalen Ebenen Spitzenplätze und erkämpfte sich zum Abschluss seiner Jugendzeit den neunten Platz auf der Deutschen Meisterschaft. Julian Friemelt ist der jüngste in der AMC-Riege.

Nordbayerischer Meister

Er holte sich den unterfränkischen und nordbayerischen Meistertitel und schaffte beim ADAC-Bundesendlauf den hervorragenden Platz vier. Kevin Friemelt wurde nordbayerischer Vizemeister und platzierte sich bei der Bayerischen Meisterschaft und beim ADAC-Bundesendlauf jeweils auf Rang acht.

Einstellige Platzierungen auf Unterfrankenebene erreichten Christian Kahl, Meo Winter, Marcel Rüttinger und Louisa Rüttinger. Neben den Geschwistern Rüttinger und Marco Müller – wegen dem Erreichen der Altersgrenze – wird auch Trainer Stefan Müller kommendes Jahr nicht mehr dabei sein. Seine Nachfolge tritt Markus Friemelt an.

Stellvertretender Vorsitzender Rainer Gutzeit gab einen Einblick in die Riege der Oldtimerfreunde, die national und international unterwegs waren. Obwohl er noch wegen Unfallfolgen verletzt ist, fuhr Rudi Spörer heuer vier Veranstaltungen und will kommendes Jahr ranklotzen, wenn er unter anderem die Windmill-Ralley bestreiten will als Fahrer der B-Nationalmannschaft der historischen Motorräder.

Rainer Gutzeit ließ die vielen Veranstaltungen der Oldtimerfreunde mit vielen Bildern Revue passieren. Vorsitzender Walter Loschky honorierte das Engagement von aktiven Leuten wie dem Oldtimer-Papst Hans-Rainer Kienberger und den Oldtimerfreunden York Falkenberg und Hugo Brennfleck.

Neue Premiumveranstaltung

War einst die Kesselring-Oldtimer-Ausfahrt über Jahrzehnte ein Aushängeschild gewesen, hat der AMC Kitzingen seit 2016 mit den Main-Motor-Classics eine neue Premium-Veranstaltung. Dazu kam noch der Beitrag des AMC beim Tag der Franken und das Oldtimertreffen in der Eherieder Mühle, nach dem der Verein dank Joop van Zadelhoff 500 Euro an die Elterninitiative Station Regenbogen spenden konnte.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Hartmut Hess
  • Klaus Hoffmann
  • Lancia
  • Stefan Müller
  • VW
  • VW Golf II
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!