Marktsteft

Beschämend: Provokante Liedtexte kursieren unter Handballfans

Sexistisch und womöglich strafbar: Am Rand eines Spiels zwischen Michelfeld und Marktsteft tauchen befremdliche Texte auf. Der Handball-Verband sieht einen einmaligen Fall.
Die Handball-Partie zwischen dem SV Michelfeld und dem TV Marktsteft am 9. Februar hatte sportlich spannende Szenen. Am Rande des Spiels kursierte jedoch, wie Wochen nachträglich bekannt wurde, unter Zuschauern ein Zettel mit diffamierenden ... Foto: Jürgen Sterzbach
Es war ein Handball-Krimi am 9. Februar abends in Marktsteft. Die Herren des SV Michelfeld besiegten im Derby der Bezirksoberliga den TSV Marktsteft mit 19:18. Das Siegtor fiel quasi in der letzten Sekunde des Spiels. Doch das Sportliche des Abends rückt Wochen später in den Hintergrund, seitdem bekannt geworden ist, was an jenem Abend am Rande des Spiels passiert ist. Eine Einwohnerin Michelfelds hat dafür gesorgt, dass der Vorfall jetzt publik wurde – was beide betroffene Vereine am liebsten vermieden hätten. Die Dame hat sich an diese Redaktion gewandt und von einem doppelseitig bedruckten Zettel ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen