Segnitz

Bibliothek neu eröffnet: Wo lesen wieder Spaß macht

Die Freude ist groß, denn die neue Mehrgenerationenbibliothek in Segnitz wurde eröffnet. Katharina Kohrmann, Daniela Kick und Ann-Kathrin Kressmann übernahmen die Einrichtung der Bücherei. Foto: Sabine Berthold

Nicht staubig und muffig, sondern hell, freundlich und kindgerecht sind die Räume der Bücherei in Segnitz seit dem Umbau der alten Schule geworden. Wo sonst der Jugendraum in einem desolaten Zustand war, wurden neue bodentiefe Fenster eingebaut und der Bodenbelag erneuert. Die jungen Mütter Katharina Kohrmann, Daniela Kick und Ann-Kristin Kessler haben sich ehrenamtlich bereit erklärt, den Bestand der alten Bücherei, die es seit immerhin 110 Jahren in Segnitz gibt, zu sichten und auszusortieren.

In den Regalen stehen nun Bücher vom Bilderbuch für die Kleinsten über Vorlesebücher bis zum Roman für die Jugendlichen - übersichtlich und ansprechend dargeboten. Ihr Antrieb war, so die Frauen, ihren Kindern und den Kindern aus Segnitz das Buch wieder näher zu bringen. Natürlich gibt es auch neue Medien zu entleihen, wie die interaktiven Tip Toi-Bücher und ganz neu die Tonie-Boxen, die den Kindern die Geschichten erzählen.

Leseecke und Bastelstunden

Zweimal im Monat, an jedem ersten und dritten Donnerstag, wird die Bücherei geöffnet sein. Dann können Kinder und Eltern in der Lese- und Kuschelecke schmökern, bei den Bastelstunden mitwerkeln oder sich von den Betreuerinnen vorlesen lassen.

Bürgermeisterin Marlene Bauer dankte bei der Eröffnung auch Christoph Tietze, der die Bücherei seit 50 Jahren in seiner Obhut hatte. Sie freut sich darauf, dass nach der Neukonzeption von der Gemeindebücherei zur Mehrgenerationenbibliothek, in den Räumen wieder Kinder spielen, Jugendliche lesen und surfen, Erwachsene Bücher ausleihen und Kaffee trinken werden.

Schlagworte

  • Segnitz
  • Sabine Berthold
  • Bibliotheken
  • Bilderbücher
  • Bücher
  • Büchereien
  • Kinder und Jugendliche
  • Medien und Internet
  • Mütter
  • Vorlesebücher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!