MARKTBREIT

Briefmarkensammler: Die Letzten ihrer Zunft

Die Briefmarkensammler aus Marktbreit feiern Jubiläum und zeigen bei der Mabria '18 ihre Sammlungen.
Sie freuen sich auf die Briefmarkenausstellung Mabria '18: Walter Kieweg, Alberto Manfrini, Wilfred Müller, Fred Weißenberger, Stefan Mloschin, Rolf Mloschin, Karl-Heinz Konrad und Hans Prokopek. Foto: Foto: Robert Haaß
„Darf ich Dir meine Briefmarkensammlung zeigen?“ Das war in den prüden 1950er Jahren tatsächlich mal ein Anmachspruch. Heute ist der längs wirkungslos – aber echte Briefmarkensammler gibt es immer noch. Wenige zwar, aber wer vom Fieber erfasst ist, den lässt es nicht so leicht los. Wie etwa in Marktbreit, wo die Briefmarkensammlergemeinschaft im September ihr 55-jähriges Vereinsbestehen feiert. Und das mit einer großen Briefmarkenausstellung im Rang 3 im Lagerhaus. Regelmäßige Treffen Sie haben ein gemeinsames Hobby, sie treffen sich regelmäßig alle 14 Tage in der Goldenen Traube, sie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen