MARKTBREIT

Brückenpfeiler besprüht: Zeugen gesucht

Zwei jüngere Männer wurden gesehen, als sie einen Brückenpfeiler mit Farbe gesprühten. Sie flüchteten.
Graffiti-Sprayer
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Graffiti-Sprayer besprüht am 04.06.2007 eine Mauer. Die Dose ist wenige Zentimeter von der Wand entfernt. Foto: Tobias Felber (dpa)
Zwei jüngere Männer wurden gesehen, als sie einen Brückenpfeiler mit Farbe gesprühten. Sie flüchteten. Wie die Polizei mitteilt, bemerkte ein Zeuge am Samstag gegen 19.05 Uhr, wie zwei Unbekannte in der Karl-Zimmermann-Straße an der Mittelschule einen Brückenpfeiler besprühten. In einer Größe von rund 110 cm x 60 cm wurde in blau-schwarzer ein Schriftzug aufgebracht. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt. Als die Unbekannten bemerkten, dass sie entdeckt worden waren, flüchteten sie. Sie werden wie folgt beschrieben: Der eine klein, schwarze Jacke mit weißem Schriftzug und weißem Käppi, längere Haare. Der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen