SEINSHEIM

Bundesminister wird zum Generalsekretär

Weiß-blaue Tischdecken schmückten die Tische im Jugendheim, an den Bäumchen neben dem Rednerpult flatterten weiß-blaue Bändchen: So sieht der Tag des Bieres der CSU aus.
Mit Seinsheimer Bier stießen Bundesminister Andreas Scheuer, Stimmkreisabgeordneter Otto Hünnerkopf und Bürgermeister Heinz Dorsch auf eine gute Zukunft an. Foto: Foto: Gerhard Krämer
Das Bier war süffig, die Bratwürste lecker, die Klänge der Seinsheimer Musikanten fetzig und die Bedienungen freundlich. Weiß-blaue Tischdecken schmückten die Tische im Jugendheim, an den Bäumchen neben dem Rednerpult flatterten weiß-blaue Bändchen. So viel Bayern gibt es im fränkischen Seinsheim mitten im Weinparadies nur am Tag des Bieres. Da geriet auch der ansonsten redegewandte frühere CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer bei seiner Rede kurz ins Stocken, als er von überzeugten Bayern in Berlin und von sich als überzeugten Passauer sprach und den Zuhörern zurief„Und ihr seid überzeugte . . ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen