WIESENTHEID

Das Gedächtnis der Heimat – 65. Tag der Feldgeschworenen

Rund 600 Feldgeschworene hat der Landkreis Kitzingen derzeit. Bis auf einige wenige waren wohl alle zum 65. Feldgeschworenentag des Landkreises Kitzingen gekommen.
Neue Siebener im Landkreis Kitzingen: 17 Männer und eine Frau wurden beim 65. Feldgeschworenentag in Wiesentheid vereidigt.
Rund 600 Feldgeschworene hat der Landkreis Kitzingen derzeit. Bis auf einige wenige waren wohl alle zum 65. Feldgeschworenentag des Landkreises Kitzingen gekommen, wo Kreisobmann Franz Heilmann (Volkach) mit Landrätin Tamara Bischof nicht nur 18 Personen neu in den Kreis der Siebener aufnahm. Unter ihnen war mit Tanja Schmitt aus Repperndorf auch eine Frau, die nun in der traditionellen Männerdomäne als eine von fünf weiblichen Feldgeschworenen im Landkreis mit dabei ist.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen