Wüstenfelden

Das Gemeindehaus soll größer werden

In der Bürgerversammlung in Wüstenfelden ging es vor allem um die Vergrößerung des Gemeindehauses. Es gibt aber noch einen anderen Treffpunkt – mit frostigem Namen.
Die Gemeinde Castell will die Vergrößerung des Gemeindehauses im Ortsteil Wüstenfelden angehen. Darüber berichtete Bürgermeister Jochen Kramer bei der Bürgerversammlung in  dem aktuell 84 Einwohner zählenden Dorf. Den Zeitpunkt, wann das Projekt angegangen wird, mochte Kramer noch nicht nennen. Es komme zunächst darauf an, bis wann die Dorferneuerung in Wüstenfelden starten kann. Denn, ähnlich wie in Greuth, muss das Förderprogramm zunächst in Castell abgeschlossen werden. Ab etwa 2022 könnte es dann in Wüstenfelden so weit sein, schätzt der Bürgermeister.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen