KITZINGEN

Das Tierheim steht vor dem Aus

Die Hoffnung auf einen Neuanfang vor den Toren Iphofens ist geplatzt. Der Tierschutzverein steht nun wieder am Anfang – und sieht sich dennoch fast am Ende.
Die Idylle trügt: Das Kitzinger Tierheim steht auf äußerst wackligen Füßen. Ihm droht wegen des brüchigen Untergrunds die Schließung. Foto: Foto: Harald Meyer
Iris von Crailsheim sagt, sie könne es „nicht fassen“. Am Abend zuvor hat der Stadtrat Iphofen das Ansinnen des Kitzinger Tierschutzvereins abgelehnt, vor den Toren der Stadt ein Grundstück für ein neues Tierheim im Landkreis zur Verfügung zu stellen. „Das haut mich um“, sagt die stellvertretende Vereinsvorsitzende, die erst durch den Anruf dieser Redaktion von der Ablehnung erfahren hat. Was bedeutet das für die seit Längerem währende Suche des Vereins nach einer Bleibe? Wie soll es nun weitergehen nach dieser wieder mal geplatzten Hoffnung? Iris von Crailsheim sagt: „Jetzt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen