Mönchsondheim

Das arme Schulmeisterlein: Führung im Kirchenburgmuseum

Bei der Museumsführung bekommen die Besucher Einblicke in die Mönchsondheimer Dorfschule zu früheren Zeiten. Foto: Nathalie Ungar

Am Sonntag 24. November, findet im Kirchenburgmuseum Mönchsondheim eine kostenlose Themenführung unter dem Titel " Das arme Dorfschulmeisterlein" statt. Zwei Schulmuseen aus unterschiedlichen Zeiten werden laut Pressemitteilung bei einem Rundgang gemeinsam mit dem Museumsführer erkundet: die Schulstube des Dorfschulmeisters im Torhaus der Kirchenburg, wie sie um 1800 genutzt wurde, sowie das Schulhaus aus den 1930er Jahren.

Die Besucher bekommen Einblicke in die dörfliche Volksschule und hören auch manch unterhaltsame Anekdote. Die Museumsführung ist im Eintrittspreis für das Museum enthalten, Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Museumskasse. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vor und nach der Führung besteht die Möglichkeit, die Museumsgebäude sowie die aktuelle Sonderausstellung „Wenn, Herr, einst die Posaune ruft – 50 Jahre Posaunenchor Mönchsondheim“ im Obergeschoss des historischen Gasthauses „Zum Schwarzen Adler“ zu besuchen.

Schlagworte

  • Mönchsondheim
  • Kirchenburgmuseum
  • Mönchsondheim
  • Posaune
  • Posaunenchöre
  • Schulgebäude
  • Schulmuseen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!