KITZINGEN

Das erste Secondhand-Festival in Kitzingen

Wo sonst in engen Reihen gebrauchte Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Küchen auf Abnehmer warten, war am Samstag Partyzone. Im Secondhand-Kaufhaus des Selbsthilfevereins Aplawia am Lochweg 22 in Kitzingen wurde gefeiert.
Der Auftritt der legendären Omni-Blues-Band war einer von vielen Höhepunkten beim ersten Secondhand-Festival am Samstag anlässlich des 25. Geburtstages von aplawia. e.V. im Sozialkaufhaus am Lochweg in Kitzingen. Foto: FOTO Ralf Weiskopf
Die Aplawia hatte zum ersten Kitzinger Secondhand-Festival eingeladen. Anlass war der 25. Geburtstag des Vereins, der schon so manchem arbeitslosen Jugendlichen in schier aussichtsloser Situation zu einem Arbeitsplatz verholfen hat. Vorsitzender Franz Böhm ging in seiner Begrüßung nur kurz auf die wechselvolle Geschichte der Aplawia ein, die letztlich doch ein Erfolgsmodell wurde. Für den Samstag war Party angesagt. Von weitem wiesen weit in den Nachthimmel strahlende Scheinwerfer den Besuchern den Weg. Die große Halle war in buntes Schummerlicht getaucht, einige Biertischgarnituren und jede Menge ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen