Großlangheim

Das halbe Leben lang den Takt angegeben

Seltene Leistung: 36 Jahre lang dirigierte Winfried Worschech den Großlangheimer Männerchor. Nun übergibt er die Leitung an Michael Dwumoh – und verrät sein Erfolgsrezept.
Wechsel nach 36 Jahren: Winfried Worschech (links) übergibt seinem Nachfolger Michael Dwumoh den Schlüssel des Notenschranks. Foto: Andreas Ruhsert
"Valerie, valera" schallt es vierstimmig aus dem Großlangheimer Kulturhaus hinaus auf die Straße. Jeden Freitagabend probt in dem 1600-Einwohner-Dorf im Landkreis Kitzingen der Männerchor Sängerlust. Seit 36 Jahren dirigiert Winfried Worschech die gut 40 Männerstimmen. Nach mehr als 1500 Singstunden und unzähligen Auftritten gibt er die Chorleitung nun an Michael Dwumoh ab. Der Dirigent hat jede Probe und jeden Auftritt genossen Sein musikalisches Talent wurde dem 72-jährigen Worschech in die Wiege gelegt. Schon dessen Vater Alois leitete den Männerchor von 1951 bis 1970. 1966 trat Winfried ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen