MAINBERNHEIM

Den Traum von der eigenen Brauerei erfüllt

Zum Stadtfest "Echt Berna" gibt es nach drei Jahrzehnten wieder selbst Gebrautes.
Das Team der „Brau-Schmiede” freut sich schon auf die erste „Halbe”. Obere Reihe von links: Erik Großmann, Thomas Bergner und Michael Gebert. Vordere Reihe von links: Armin Grötsch, Norbert Ebner und Peter Winkler. Foto: Foto: Carmen Lechner
Über 30 Jahre ruhte die Tradition in Mainbernheim - am Sonntag, 9. September, aber geht's wieder los: Dann wird 33 Jahre nach der Schließung der „Schützenhofbräu“ wieder selbst gebrautes Bier in Mainbernheim angeboten. Und zwar in einer kleinen, aber top modernen Brauerei in der ehemaligen Schmiede König, gleich nach dem „Unteren Tor“ links in der Herrnstraße. Dort entstand in den vergangenen Monaten in mühevoller Kleinarbeit die „Brau-Schmiede“. Und hinter der versteckt sich ein Team, das es in sich hat. Initiator der neuen Brauerei ist Peter Winkler, seines Zeichens ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen