IPHOFEN

Denkmäler im Wald erkennen

Denkmal im Wald lautet der Titel der Ausstellung, die bis 6. September im Dienstleistungszentrum in Iphofen zu sehen ist.
Denkmäler im Wald erkennen
(ppe) „Denkmal im Wald“ lautet der Titel der Ausstellung, die bis 6. September im Dienstleistungszentrum in Iphofen zu sehen ist. Foto: Foto: Tourist-Information
„Denkmal im Wald“ lautet der Titel der Ausstellung, die bis 6. September im Dienstleistungszentrum in Iphofen zu sehen ist. Im Foyer im im Obergeschoss stehen sowohl ein Geländemodell als auch Infotafeln und vermitteln Wissenswertes zu Bodendenkmälern oder Ruinen. Rund 55 000 bekannte Baudenkmäler gibt es in Bayern, von denen mehrere tausend im Wald liegen. Die ältesten unter ihnen haben laut Pressemitteilung 30 Baumgenerationen und 100 Menschengenerationen überstanden. Ob vorgeschichtliche Grabhügel, keltischen Viereckschanzen, Burgruinen, Grenzsteine, Wegespuren oder Kohlenmeiler – wer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen