MAINBERNHEIM

Der Gerstensaft floss hektoliterweise

Wenn heute vom Weinlandkreis Kitzingen die Rede ist, dann war das vor rund 300 Jahren auch schon so.
So wurde in den 1930er-Jahren bei der Geburtstagsfeier von Hans Wolf im Schwarzen Adler gefeiert. Sitzend von links: Kurt Brandmann, Georg Büchlein, Gustl Rieß, Hans Wolf und Marie Jaeger. Stehend von links: Martin Enk, Hans Küfner und Willi Rieß. Foto: Foto: Archiv Kurt Kraus
Wenn heute vom Weinlandkreis Kitzingen die Rede ist, dann war das vor rund 300 Jahren auch schon so. „Damals nahm Bier nach dem Wein erst die zweite Stelle auf der Getränkekarte ein, und zwar vorwiegend in den Ortschaften, die von den Markgrafen von Ansbach geprägt wurden“, sagt Kurt Kraus, der seit Jahrzehnten ein Archiv zur Mainbernheimer Geschichte aufbaut und pflegt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen