WIESENBRONN

Der Klärschlamm muss raus

Gemeinderat beschließt Räumung des dritten Klärbeckens
Die Gemeinde Wonfurt macht sich derzeit Gedanken über die Zukunft ihrer Klärschlammentsorgung. Unser Bild zeigt einen Blick in den Klärschlammstapelbehälter. Foto: Foto: Ulrike Langer
„Der Schlamm aus dem dritten Klärteich muss raus, damit die Kläranlage weiter betrieben werden kann“. Deutliche Worte der Wiesenbronner Bürgermeisterin in der Ratssitzung am Dienstagabend. Fast der gesamte Rat hatte die gleiche Meinung. Bei einer Gegenstimme wurde die Schlammräumung des Teichs und des zweiten Vorklärbeckens durch die Firma Hock Abpresstechnik GmbH (Großostheim) befürwortet. Jemand für diese Arbeit zu finden, war jedoch nicht einfach: „Ich habe mich seit vielen Monaten um Entfernung und Abfuhr des Schlamms bemüht, aber Firmen dieser Branche sind überlastet“, erklärte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen