Kitzingen

Der dicke Trommler und sein Kampf gegen die Kilos

Reinhard Stummreiter von der Altneihauser Feierwehrkapell'n wog fast 300 Kilo. Dann zog er die Reißleine. In einem Buch blickt er nun auf seine "fetten Jahre" zurück.
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Reinhard Stummreiter von der Altneihauser Feierwehrkapell'n 2010 bei der "Fastnacht in Franken". Damals wog der Musikant annähernd 300 Kilogramm. Foto: David Ebener, dpa
Dass das Leben eine Last sein kann, wer wüsste das nicht besser als Reinhard Stummreiter? Er ist nicht nur der Trommler der Altneihauser Feierwehrkapell'n, er ist der dicke Trommler. Das Adjektiv gehört zu ihm wie die Trommel, es begleitet den 45-Jährigen seit seiner Kindheit. Jetzt hat der Musikant aus dem schrägen Oberpfälzer Panoptikum sein Auf und Ab mit dem Gewicht aufgeschrieben, und der Titel des Buchs lässt erahnen, dass es nicht nur eine ernsthafte Aufarbeitung geworden ist: "Meine fetten Jahre sind vorbei: Wie ich meine Kindheit verdaute, um der dicke Trommler zu bleiben." Am Montag, ...