RÜDENHAUSEN

Dicker Brocken Wasserleitung

Für die Gemeinde Rüdenhausen steht mit der Erneuerung der Wasserleitung in großen Teilen des Ortes der nächste dicke Brocken an.
Für die Gemeinde Rüdenhausen steht mit der Erneuerung der Wasserleitung in großen Teilen des Ortes der nächste dicke Brocken an. Zur Sitzung des Gemeinderats hatte Bürgermeister Gerhard Ackermann mit Valentin Schreiber den Zuständigen des beauftragten Ingenieurbüros eingeladen, der Genaueres vortrug. Der Ingenieur führte aus, dass insgesamt etwa 2,7 Kilometer des Leitungsnetzes zu sanieren sind, was in drei Abschnitten erfolgen soll. Die Kosten dazu schätzte er mit 1,7 Millionen Euro netto als relativ hoch ein, weil es ein erheblicher Aufwand sei. Schließlich müsse man parallel arbeiten, um die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen