Wiesentheid

Die IG Bau will einen „dreisten Rentendiebstahl“ verhindern

Bundesvorstandsmitglied Carsten Burckhardt hält in Wiesentheid die Festrede zum 150-jährigen Jubiläum
Carsten Burckhardt vom IG Bau Bundesvorstand wetterte in Wiesentheid gegen eine Anhebung des Renteneintrittsalters auf 70 Jahre. Foto: Hartmut Hess
"Das Renteneintrittsalter auf 70 Jahre anzuheben, das wäre für viele Beschäftigte nichts anderes als ein dreister Rentendiebstahl und eine kalte Enteignung. Dagegen wehren wir uns mit Vehemenz", sagte Carsten Burckhardt, Bundesvorstandsmitglied der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Er sprach am Mittwoch beim bayerischen Landesseniorentreffen in der Wiesentheider Steigerwaldhalle vor 800 BAU-Senioren, die zum 150.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen