RÖDELSEE

Die Rödelseer bekommen eine junge Pfarrerin

Die Rödelseer bekommen mit der 31-jährigen Raffaela Meiser die jüngste Pfarrerin ihrer Geschichte. Sie wird am 15. September installiert.
Raffaela Meiser ist die neue evangelische Pfarrerin in Rödelsee. Sie freut sich darauf, viele Gemeindeglieder bei ihrer Installation am 15. September und auch folgend zu den Gottesdiensten in der Bartholomäuskirche begrüßen zu können. Foto: Foto: Hartmut Hess
Die Rödelseer bekommen mit der 31-jährigen Raffaela Meiser die jüngste Pfarrerin ihrer Geschichte. Sie wird am 15. September um 14 Uhr von Regionalbischöfin Gisela Bornowski und Dekan Hanspeter Kern als evangelische Pfarrerin und Nachfolgerin von Silvia Knoll in Rödelsee installiert. Sie hat in den ersten Wochen, seit sie mit ihrem Verlobten im Rödelseer Pfarrhaus wohnt, einen positiven Eindruck von den Rödelseern gewonnen und findet, „freundlich und wertschätzend“ aufgenommen worden zu sein. Raffaela Meiser wurde in Schweinfurt in einer Pfarrersfamilie mit großer Tradition geboren. Ihre Eltern ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen