Kitzingen

Die gute Tat: Mit Zahngold Gutes tun und Kindern helfen

Im Bild von links: Elisabeth Betz vom Vorstand der Elterninitiative und Zahnärztin Dr. Katharina Orlob. Foto: Katharina Orlob

Dr. Katharina Orlob, Zahnärztin aus Kitzingen, sammelt jährlich gemeinsam mit ihren Patienten Zahngold und Geldspenden, um eine wohltätige Organisation in der Region zu unterstützen. Das Zahngold wird durch die Goldhandlung von Linda Greiner in Bargeld umgewandelt. Heuer profitiert von der Aktion die Station Regenbogen der Uniklinik Würzburg. 1000 Euro gehen an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg, die Familien durch die schwere Zeit der Krankheit begleitet. Über die Jahre hinweg konnten durch die Zahngold-Aktion bereits 4000 Euro gespendet werden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Krankheiten
  • Patienten
  • Universitätskliniken
  • Zahnärztinnen und Zahnärzte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!