MAINBERNHEIM

Drei Damen machen dem TSV Beine

Damendoppel: Oben die Garde-, unten die Showtänzerinnen: Die beiden neuen Gruppen des TSV Mainbernheim wollen ab sofort für Tanzeinlagen beim Fasching sorgen.
Damendoppel: Oben die Garde-, unten die Showtänzerinnen: Die beiden neuen Gruppen des TSV Mainbernheim wollen ab sofort für Tanzeinlagen beim Fasching sorgen. Foto: Timo Lechner

Sport ist manchmal auch Show – und diese Damen wollen im TSV Mainbernheim jetzt für ebendiese sorgen; nämlich als Showtänzerinnen. Der größte Verein des Städtchens hat in seine Abteilung Breitensport vor wenigen Wochen zwei neue Gruppen integriert.

Ab sofort treffen sich jeden Dienstag ab 19 Uhr in der Mehrzweckhalle die jungen Damen bis 18 Jahre zum Gardetanz, ab 19 Uhr sind die ab 18-Jährigen zum Showtanz dran. Und die sportiven jungen Frauen sind auf der Suche nach Mittänzerinnen.

Ihr Ziel ist es, bis zur kommenden Faschingssaison noch weitere Mitglieder zu gewinnen, sagt Walter Hagenauer, Leiter der Abteilung Breitensport. Er war ebenso wie die weiteren Vorstandsmitglieder begeistert, als Beatrice Broller (Mainbernheim) und Theresia Heß (Rödelsee), beide 22 Jahre alt, die Idee unterbreiteten, in Mainbernheim eine solche Gruppe einzurichten.

Die beiden jungen Frauen haben selbst schon von Kindesbeinen an Garde- und Showtanzerfahrung gesammelt, und wollen diese nun an andere weitergeben. Derzeit sind pro Gruppe ungefähr ein Dutzend Tänzerinnen mit dabei. Bis zum Fasching sollen es doppelt so viele sein.

Dann soll der erste große Auftritt beim TSV-Fasching steigen, der jedes Jahr am Faschingssamstag in der Mehrzweckhalle stattfindet, in 2013 ist dies der 9. Februar. Sogar das Motto steht schon fest: die 60er- und 70er-Jahre. Die Gruppen werden von den 60-ern bis in die 90er Jahre hinein jeweils zu zwei typischen Stücken tanzen.

Von Roy Orbisons „Pretty Woman“ bis zu den Spice Girls ist dann alles dabei, was Beine und Laune macht. Mit der bekanntesten Girl Group der 90-er Jahre hat es bei Beatrice Broller und Theresia Heß auch einst begonnen, das Tanzfieber. Und die beiden wissen auch, wie man es nicht nur entfacht, sondern auch richtig kanalisiert. Daher beginnen die Kleinen erstmal mit einfachen Fitnessübungen, um die richtigen Voraussetzungen für Spagat und Sprünge zu schaffen und ihre Sehnen und Gelenke entsprechend zu schulen.

„Wir veranstalten kein reines Turnen, das Tanzen steht schon im Vordergrund. Die Grundlagen müssen aber eben geschaffen werden“, sind sich die beiden Trainerinnen einig.

Daher bringt mit Stefanie Schiebel-Stolz aus Kitzingen-Etwashausen eine weitere Trainerin dem Nachwuchs die nötige Körperbeherrschung bei. So richtig los geht's mit den Proben am Dienstag, 7. August, ab 19 beziehungsweise 20 Uhr in der Mehrzweckhalle Mainbernheim. Jeder ist eingeladen, sich das einfach mal anzuschauen, sagen die Trainerinnen.

Und: Gerne nimmt die neue Garde- und Showtanzgruppe auch Auftrittsangebote an.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Breitensport
  • Spice Girls
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!