Dritte "Fahndung" nach "Wohngift"

Kitzingen Die dritte Schadstoff-Messung im Pavillon des Kitzinger Schulzentrums ist abgeschlossen: Ob die Fahndung nach dem "Wohngift" Formaldehyd am Mittwoch "erfolgreich" war oder nicht, wird sich laut Auskunft aus dem Kitzinger Landratsamt in etwa drei Wochen erweisen.
Kitzingen Die dritte Schadstoff-Messung im Pavillon des Kitzinger Schulzentrums ist abgeschlossen: Ob die Fahndung nach dem "Wohngift" Formaldehyd am Mittwoch "erfolgreich" war oder nicht, wird sich laut Auskunft aus dem Kitzinger Landratsamt in etwa drei Wochen erweisen. Dann will der Technische Überwachungsverein (TÜV) Nürnberg sein Gutachten vorlegen. Hintergrund der Mess-Serie in den Räumen, in denen Kinder der Erich-Kästner-Schule unterrichtet werden: In den Spanplatten des Schul-Pavillons steckt Formaldehyd.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen