Markt Einersheim

Ehrung für den besonderen Kameraden Walter Schmidt

Bürgermeister Herbert Volkamer (von links) freute sich bei der Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft mit den Geehrten Rudolf Hein, Eugen Schlee, Robert Bayer, Gerhard Senft und Erwin Neubert. Ihre Verdienste würdigten Kreisvorsitzender Wilhelm Köhler und Vorsitzender Christian Lackner.
Bürgermeister Herbert Volkamer (von links) freute sich bei der Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft mit den Geehrten Rudolf Hein, Eugen Schlee, Robert Bayer, Gerhard Senft und Erwin Neubert. Ihre Verdienste würdigten Kreisvorsitzender Wilhelm Köhler und Vorsitzender Christian Lackner. Foto: Hartmut Hess

Walter Schmidt ist ein besonders Mitglied der Soldatenkameradschaft Markt Einersheim, was die Jahresversammlung offenbarte. Der 73-Jährige wirkt seit 1971 in Vorstandfunktionen wie Kassier, Schriftführer und Beisitzer. Der Rentner ist immer da, wenn es irgendetwas im Verein zu machen oder zu Veranstaltungen besuchen gibt. Darüber hinaus hilft er anderen Bürgen bei Gartenarbeiten oder Heckenschneiden unter die Arme und stellte sich der Gemeinde als Wanderwegewart zur Verfügung.

Dafür hat er schon mehrere hochrangige Verbandsehrungen erfahren bis hinauf zum Großen Verdienstkreuz in Gold. Vorsitzender Christian Lackner würdigte Walter Schmidt als Kamerad und Mensch und überreichte ihm unter dem anhaltenden Beifall der Kameraden ein Präsent aus Glas mit Widmung. Christian Lackner und der Kreisvorsitzende Wilhelm Köhler zeichneten weitere Kameraden für jahrzehntelange Vereins- und Verbandstreue aus. Eugen Schlee und Erwin Lang halten der Soldatenkameradschaft schon 60 Jahre die Treue, ein halbes Jahrhundert sind Gerhard Senft, Robert Bayer und Erwin Neubert dabei, auf 40 Jahre im Verein konnte Rudolf Hein zurückblicken.

Bei vereinsinternen Luftgewehrschießen zeichnete sich der Sieger Ingo Bergmann mit dem besten Einzelschuss aus, gefolgt von Christian Lackner und Hans Ittner. Beim KK-Schießen des Kreisverbandes in Wiesenbronn hatte die Markt Einersheimer Mannschaft eine gute Figur abgegeben.

Kassier Gerhard Schiffler legte eine positive Bilanz mit einem kleinen Jahresüberschuss vor und Christian Lackner gab den Jahresüberblick, den Schriftführer Matthias Gründ bestens vorbereitet hatte. Der Verein hat aktuell 51 Mitglieder und war auch heuer wieder bei den Kirchweihumzügen vertreten und war vor allem bei der Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag maßgeblich beteiligt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Markt Einersheim
  • Hartmut Hess
  • Gedenkveranstaltungen
  • Mitglieder
  • Veranstaltungen
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Walter Schmidt
  • Wilhelm
  • Wilhelm Köhler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!