Münsterschwarzach

Eifrige Sternsinger sammelten 7678 Euro für Tansania

Anfang Januar stapften die Schwarzacher Pfadfinder als Sternsinger drei Tage lang durch die Kälte, segneten die Häuser und sammelten Spenden.
Bruder Thomas Morus Bertram nahm den Scheck der Schwarzacher Pfadfinder entgegen. Foto: Andreas Ruhsert
Anfang Januar stapften die Schwarzacher Pfadfinder als Sternsinger drei Tage lang durch die Kälte, segneten die Häuser und sammelten Spenden. 2019 kamen dabei exakt 7678,93 Euro zusammen, die Bruder Thomas Morus Bertram von der Abtei Münsterschwarzach entgegennahm.Dieses Jahr dienen die Spenden aus den Schwarzacher Ortsteilen dem Neubau einer Kinderstation im Krankenhaus Ndanda. Benediktinerbruder Dr. Ansgar Stüfe hatte die Pfadfinder im Herbst besucht und lebendig von seinen Erfahrungen in Tansania erzählt. Als Mediziner war er selbst jahrzehntelang in Ndanda tätig und hat das dortige Krankenhaus aufgebaut.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen