Dettelbach

Ein El Dorado für Freunde der Tätowierkunst

Bereits Weltreisende wie der Entdecker James Cook und der Naturforscher Charles Darwin erkannten auf ihren langen Fahrten und Expeditionen: Es gibt kein Volk auf der Erde, das sich nicht tätowiert oder diesen Brauch nicht irgendwann mal praktiziert hat.
Zahlreiche Tätowierkünstler zeigen in der Frankenhalle, was heutzutage an Tattookunst möglich ist. Foto: Discomakers
Bereits Weltreisende wie der Entdecker James Cook und der Naturforscher Charles Darwin erkannten auf ihren langen Fahrten und Expeditionen: Es gibt kein Volk auf der Erde, das sich nicht tätowiert oder diesen Brauch nicht irgendwann mal praktiziert hat. Im Westen hat sich das Tätowieren von einem Ausdruck der Ablehnung gesellschaftlicher Normen durch die Punks, Rocker und Skins zu einem normalen Hautschmuck gewandelt. Mit verantwortlich für die Verbreitung und Akzeptanz des Tätowierens sind Tattoo-Conventions. Eine solche Tätowierermesse findet am Samstag und Sonntag, 1. und 2.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen