Prühl

Ein Glücksschwein unter Polizeischutz

Ein Tiertransporter verliert auf der Autobahn ein Ferkel - das umgehend von einer tierlieben Polizistin adoptiert wird. Die herzige Geschichte von einem Glücksschwein.
Schwein gehabt: Die Polizistin Jenny Steinhöfer findet ein vom Laster gefallenes Ferkel an der Autobahn - und zieht es auf. Foto: Frank Weichhan
„Schweine auf der Autobahn!“ Es ist kein alltäglicher Notruf, der Polizei-Hauptmeisterin Jenny Steinhöfer Anfang Februar einen denkwürdigen Einsatz einbringt. Vor Ort angekommen, ist aus den vermeintlichen Schweinen ein einzelnes Ferkel geworden. Das hatte zunächst hilflos auf dem Standstreifen gelegen und einen mitleidigen Autofahrer anhalten lassen. Der brachte das Tier aus der Gefahrenzone in die angrenzende Böschung, um dann den Notruf zu wählen. Als Jenny Steinhöfer kurz darauf am Ort des Geschehens eintrifft, ist das Findel-Ferkel bei ihr in den besten Händen. Wenn nämlich in ihrer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen