RÜDENHAUSEN

Ein Hingucker für Rüdenhausen

Wenn Rüdenhausens Bürgermeister Gerhard Ackermann auf den Kirchplatz schaut, dann ist er zufrieden mit dem jetzigen Aussehen dort.
Stolz auf seinen schmucken Kirchplatz kann Rüdenhausens Bürgermeister Gerhard Ackermann blicken. Die zentrale Fläche im Ort wurde für rund 650 000 Euro hergerichtet. Foto: Foto: Andreas Stöckinger
Wenn Rüdenhausens Bürgermeister Gerhard Ackermann auf den Kirchplatz schaut, dann ist er zufrieden mit dem jetzigen Aussehen dort. „Was ich bis jetzt von den Rüdenhäusern und auch von Auswärtigen gehört habe, sind alle begeistert“, fasst er den Tenor derjenigen zusammen, die sich den komplett neu hergerichteten Platz rund um die Kirche angeschaut haben. Die Arbeiten an der Fläche, die als Hauptpunkt der seit einigen Jahren laufenden Dorferneuerung eingestuft wurden, sind abgeschlossen. Aus diesem Grund wird am Freitag, 14. September, ab 17 Uhr am Kirchplatz die Einweihung gefeiert. Jetzt hat also ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen