SULZFELD

Ein Schweizer hat sich in den Weinhallalauf verliebt

Manfred Nyffeler aus Interlaken ist ein bemerkenswerter Mann.Er bewältigte bei brutaler Hitze den Mainfrankentriathlon und lief mit seinen 68 Jahren den Weinhallalauf.
Der Startzeitpunkt um 10.30 Uhr kam den Teilnehmern bei der aktuellen Hitzewelle gerade recht. Gleich vorn weg liefen die Sieger Alma Goller (Nummer 46) und Philipp Zabel (Nummer 17). Foto: Foto: Hartmut Hess
Manfred Nyffeler aus dem schweizerischen Interlaken ist ein bemerkenswerter Mann. Denn als wäre nichts dabei, bewältigte er am Samstag bei brutaler Hitze den Mainfrankentriathlon in Kitzingen und lief mit seinen 68 Jahren tags darauf noch den Sulzfelder Weinhallalauf. „Sie sehen doch, dass das kein Problem für mich ist“, sagte der Eidgenosse nach dem Zieleinlauf und Sulzfeld, wo er einen keinesfalls strapazierten Eindruck machte. Nyffeler kam durch seine Freundin, die in Iphofen lebt, in die Kitzinger Region. Er bekannte nach seiner zweiten Teilnahme am Weinhallalauf, „dass ich mich in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen