NORDHEIM

Ein Weg des Glaubens

Am Mittwoch um 2.15 Uhr war es soweit: Angeführt von Manfred Braun und Herbert Bergner begaben sich 44 Nordheimer Pilger auf den Fußmarsch zum Wallfahrtsort Vierzehnheiligen.
Ein Weg des Glaubens
Am Mittwoch um 2.15 Uhr war es soweit: Angeführt von den beiden Wallfahrtsleitern Manfred Braun und Herbert Bergner begaben sich 44 Nordheimer Pilger auf den circa 160 Kilometer langen Fußmarsch zum Wallfahrtsort Vierzehnheiligen. Foto: Foto: Archiv Walter Braun
Am Mittwoch um 2.15 Uhr war es soweit: Angeführt von den beiden Wallfahrtsleitern Manfred Braun und Herbert Bergner begaben sich 44 Nordheimer Pilger auf den circa 160 Kilometer langen Fußmarsch zum Wallfahrtsort Vierzehnheiligen. Die Wallfahrtsdauer erstreckt sich über vier Tage und wird von Gebet und Gesang begleitet. Der Nordheimer Wallfahrt, die unter dem Motto „Glauben lehren“ steht, liegt ein Gelöbnis der Vorfahren aus dem Jahre 1652 zugrunde. Auch in diesem Jahr beteiligen sich Akteure der Nordheimer Musikkapelle am Viertage-Marsch zum Gnadenort. Am Donnerstag, also dem Tag des ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen