VOLKACH

Erneut suchen Einbrecher Volkacher Fahrradgeschäft heim

Bei einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft in Volkach (Lkr. Kitzingen) haben Unbekannte am frühen Montagmorgen Beute im fünfstelligen Eurobereich gemacht. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Das Fahrradgeschäft in der Straße „Im Seelein“ war im Oktober 2014 schon einmal Ziel von Einbrechern gewesen. Damals waren 40 hochwertige Räder im Wert von 200 000 Euro gestohlen worden. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Montag auf Anfrage mitteilte, hatten die Täter damals nicht ermittelt werden können.

Der aktuelle Einbruch muss sich nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen am Montag zwischen 5 Uhr und 5.30 Uhr ereignet haben. Offenbar schlugen die Täter eine Fensterscheibe ein, um ins Innere des Fachgeschäftes Zweirad Weissenseel zu gelangen. Dort entwendeten die Einbrecher mehr als 20 hochwertige Fahrräder. Das Diebesgut wurde anscheinend in ein Fahrzeug verladen, das auf einem benachbarten Firmengrundstück bereitgestellt war. Der genaue Beuteschaden sei noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen, berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken. Es seien Spuren gesichert worden, die nun ausgewertet würden und dann auch mit den im Oktober 2014 gesicherten Spuren abgeglichen würden, erklärte Polizeisprecher Björn Schmitt.

Bisher könne man über einen Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen nur spekulieren.

Bei ihren Ermittlungen stellten die Beamten am Montag fest, dass die Fahrraddiebe vermutlich auf einem weiteren Volkacher Firmengelände in der Nähe Diesel aus einem Lkw und einem Minibagger entwendet hatten. Der Beuteschaden in diesem Fall dürfte sich auf über 200 Euro belaufen. Außerdem wurde eine Straßenlaterne, die einen Wendehammer in Tatortnähe ausleuchtet, aufgebrochen und ausgeschaltet.

Um die Taten aufklären zu können, bittet die Kripo Würzburg um Hinweise unter Tel. (09 31) 457 17 32.

Schlagworte

  • Volkach
  • Gerlinde Schlereth
  • Fahrradgeschäfte
  • Polizeipräsidium Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!