KLEINLANGHEIM

Eröffnung Wanderausstellung beim Kirchenburgfest

Zum Kirchenburgfest in Kleinlangheim wurde die Landkreis-Wanderausstellung „Vom Untertan zum Staatsbürger“ im Torhaus der Kirchenburg eröffnet.
Hoch zu Ross zog Diethart Heller aus Mainstockheim alias „Napoleon“ in Begleitung seiner Frau Heike als Marketenderin in die Kirchenburg ein. Geführt wurde das brave Pferd von Monika Link (Schäferei Link Kleinlangheim). Foto: Foto: Wolfgang Bätz
Zum Kirchenburgfest in Kleinlangheim wurde die Landkreis-Wanderausstellung „Vom Untertan zum Staatsbürger“ im Torhaus der Kirchenburg eröffnet. Monika Conrad verlas aus der Chronik des Zeitzeugen Adam Kleinschroth aus Kitzingen dessen Notiz zum Jahr 1812: „(…) im Sommer zogen die Franzosen nach Russland. Die Armee wählte teils den Weg über Kitzingen, größtenteils aber über Dettelbach. Bei Schwarzenau war eine Schiffbrücke über den Main geschlagen worden. Hier sah ich zum ersten Mal den Kaiser Napoleon mit der Kaiserin und seinen Generalstab zu Fuß über diese Brücke gehen (..).“ ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen