ESCHERNDORF

Erste Escherndorfer Winternacht

Winter-Illuminationen, Kerzenschein, eine Brunnenbar und Livemusik gab es bei der ersten Escherndorfer Winternacht. Foto: Irene Konrad

Voll eingeschlagen hat die erste „Escherndorfer Winternacht“ des Wein- und Tourismusvereins Escherndorf/Köhler. Vor zwei Jahren wurde der Dorfplatz in der Ortsmitte rund um den 300 Jahre alten Rokokobrunnen neu gestaltet. Der Platz erwies sich nun als ideal für ein rockig-fröhliches Wintergrillen mit Live-Musik des Duos „Anplagged“.

Die Gäste aus dem Dorf und den Nachbardörfern und die Touristen vor Ort haben vor allem das Lichterspiel rund um den Dorfplatz gelobt. Dicke Kerzen in Gläsern auf den Stufen und Fensterbänken ringsum, wärmende Feuerkörbe und -schalen, Heizpilze und die bunten Fenster der beleuchteten Kirche sorgten für Stimmung. Ein besonderes Flair bewirkten darüber hinaus die winterlichen Illuminationen in bunten Farben.

Bestaunt wurde auch die Brunnenbar, die in ihrer Art einmalig in der Region sein dürfte. Stefan Hofmann hat über dem im Winter trockenen Grund des Wasserbeckens eine Holzkonstruktion mit einer Theke gebaut. Auf allen vier Seiten des Brunnenquadrats konnte ein Team Wein und Glühwein ausschenken.

100 Liter Winzerglühwein mit eigener Rezeptur sind in den rund fünf Stunden getrunken worden und die Weinkarte war mit 13 Sorten reichhaltig bestückt. Die Gaststätten sorgten für das Speiseangebot.

Spätestens als die ersten Schneeflocken fielen und die beiden Musiker mit ihrem „ehrlichen handgemachten Acoustic-Rock“ zum Mitwippen und Mitsingen anregten, zeigte sich, dass die „Escherndorfer Winternacht“ eine gute Idee war. Der Wein- und Touristikvereins hatte die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Volkacher Tourismus-Chef Marco Maiberger organisiert.

„Wir wollen die Escherndorfer Winternacht in der Adventszeit bei uns im Dorf etablieren“, freut sich Irmgard Endes über den Erfolg der Veranstaltung. Die Vorsitzende des Wein- und Touristikvereins hat mit ihrem Team „schon einige weitere Ideen für das nächste Jahr“. Der Zusammenhalt im Dorf hat ihr besonders gefallen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Escherndorf
  • Irene Konrad
  • Tourismusvereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!